Tennisclub Benningen – Jahresrückblick 2020

Die Corona-Pandemie hat das Vereinsleben des TC Benningen  ordentlich durcheinander gewirbelt. Eigentlich hätte am 27. März die Hauptversammlung stattfinden sollen. Dieser Termin musste ebenso abgesagt werden wie das Eröffnungs-Schleifleturnier Anfang Mai und die Doppelmeisterschaften. Nach der nunmehr beschlossenen Verlängerung der Pandemie-Beschränkungen bis ins neue Jahr werden wir unsere satzungsgemäße Mitgliederversammlung (mit Ehrungen für treue Vereinsmitglieder) nicht vor Ende März 2021 abhalten.

Ab Mai 2020 durfte Einzel gespielt werden, ab Anfang Juni war auch wieder das Doppelspiel erlaubt. An der unter strenger Einhaltung der Hygienekonzepte durchgeführten „Corona-Punktspielrunde“ nahmen 5 Mannschaften des TC Benningen teil. Die Mannschaft der Damen 40 gewannen souverän alle Punktspiele und stiegen in die Verbandsklasse auf. Die Benninger Herren 40 erreichten einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Klasse und die Junioren U15 mussten sich in ihren Spielen knapp geschlagen geben. Unsere Hobby-Mixed-Mannschaft und die Herren-Doppel Mannschaft dominierten in  ihren jeweiligen Klassen und erreichte den ersten Platz.

An der erstmalig ausgetragenen Pokalrunde kämpften  die Benninger Damen 50 sich bis ins Bezirkshalbfinale vor. Am erfolgreichsten waren die Mannschaft der Herren 1, sie durften sich nach 6 harten Pokalrunden Bezirksmeister des Bezirks A nennen. Auch im anschließenden Pokalwettbewerb der Bezirksmeister auf Verbandsebene, drangen sie bis ins Halbfinale vor, wo sie sich erst gegen die Mannschaft des TC Korb geschlagen geben mussten. Trainer der erfolgreichen Mannschaften ist Frank Mohrbacher.

 Im Juli trafen sich  unsere zahlreichen tennisbegeisterten Schnuppermitglieder mit Vertretern der verschiedenen Spielgruppen zu einem Schleifchenturnier,  um einen schönen Tennisnachmittag gemeinsam zu verbringen. Im September boten die Mixed-Meisterschaften bei herrlichem Sommerwetter viele spannende, hart umkämpfte Spiele. Dieses Jahr konnten Tara Wagner/Holger Peuckert die Meisterschaften für sich entscheiden.

Ein voller Erfolg war auch wieder die Loop Competition Mitte September, ein Actiontag für Kinder und Jugendliche auf der Tennisanlage, der dieses Jahr 24 Teilnehmer hatte. Altersgerecht gab es für die Jüngsten des Vereins einen Tennisbiathlon und Koordinations- und Laufübungen. Die Jugend trainierte Matchpraxis und mit der Ballmaschine. Viele Eltern waren gekommen und schauten ihren Sprösslingen bei den verschiedenen Übungen und Aufgaben zu. Dieses Jahr wurde  allen Teilnehmern die Möglichkeit geboten, dass Sportabzeichen Tennis abzulegen. Es konnten viele Bronze-, Silber- und sogar Goldmedaillen vergeben werden.

Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr wieder die Aktion „TCB Tenniskönig/in 2020 gesucht“. Dabei ging es um die Frage, wer am Ende die meisten Stunden aktiv (ohne Training) auf dem Tennisplatz verbracht hat. Teilgenommen haben insgesamt 24 Kinder und Jugendliche. Bei den Kindern bis 10 Jahren wurde Carolina Schott Mini-Tenniskönigin und Ben Zillmann Mini-Tenniskönig. Am meisten Motivation bei den Mädchen über 10 Jahren hatte Katharina Majewski, die sich in diesem Jahr den Titel Tenniskönigin holte. Und Julian Zeltwanger erhielt in dieser Altersklasse den Titel Tenniskönig.

So hat der TC Benningen versucht, im Rahmen der Möglichkeiten und nach Maßgabe durch die Regierungen von Bund und Land den Sport- und Übungsbetrieb aufrecht zu erhalten. Dadurch ist es auch gelungen, die Sommermonate zum Spielen optimal zu nutzen.

Abschließend möchten wir uns  noch einmal ganz herzlich bei allen engagierten Mitgliedern des Tennisvereins Benningen bedanken und wünschen euch trotz aller Einschränkungen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten gesunden Start in das Jahr 2021!

Euer TCB Vorstand