Trainingslager 2019 der Herren 40


Vom 3.-5.5.19 verweilten die Herren 40 des TC Benningen beim Trainingslager im mittelfränkischen Dietenhofen.
Kürzlich haben die Spieler der H40-Mannschaft des TC Benningen zum zweiten Mal in Folge ihr Trainingslager in Dietenhofen absolviert. Letztlich konnten acht Spieler sowie Trainer Frank Mohrbacher die Reise zum „Hotelrestaurant Moosmühle“ antreten.
Wie im letzten Jahr wurden die Spieler in mehreren Trainigseinheiten ordentlich geschlaucht. Doch mit viel Einsatz und Spielfreude wurden die kreativen Übungen ihres erfahrenen Coaches sofort in die Tat umgesetzt. Schwerpunkt des Trainingslagers war das Spiel von der Grundlinie. Denn die „1. Mohrbach’sche Erfolgsformel“ lautet: SG+L=P, also „Sichere Grundlinienschläge + Länge = Punkt“. Alle Spieler gaben ihr Bestes, so dass der „Große Rote Knurrhahn“ nicht bereits am Spielfeldrand, sondern erst beim abendlichen Verkosten des vorzüglichen Hotelessens zum Einsatz kam.
Nach 2 Übernachtungen, 3 Einheiten mit insgesamt 8 Stunden Training, 23 Übungsformen sowie einer unbekannten Menge an Getränken mit Schaumkronen – wie z.B. Espresso u.ä. – traten die Oldies am Sonntagvormittag die Heimreise an.
Offenbar waren alle Beteiligten mit der diesjährigen Vorbereitung auf die bevorstehende Verbandsrunde zufrieden, denn im nächsten Mai heißt es wieder: Auf nach Dietenhofen!

Das Bild zeigt die Teilnehmer der Herren 40 (v.l.): Ralf Kleemann, Coach Frank Mohrbacher, Holger Peuckert, Arnd Dinkel, Andi Gutjahr, Marten Seifferth, Marco Willi, Edgar Brucker, Oli Gerst