Spieltag
HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis
So., 27.6.2021, 10:00TC BirkmannsweilerTC Benningen2:4
So., 4.7.2021, 10:00TC BenningenTA SG Weilimdorf 12:4
So., 11.7.2021, 10:00AT TV Neckarweihingen 1TC Benningen3:3
Sa., 17.7.2021, 10:00TC Benningen 1TC Abstatt 12:4
Sa., 24.7.2021, 10:00TC BenningenTSG Backnang Tennis 13:3 (6:7 Sätze)

Bericht Spieltag 1: TC Benningen – TC Birkmannsweiler 4:2

Aufgeregt fuhren die frisch in die Verbandsebene aufgestiegenen Benninger Damen 40 zur ihrem ersten Punktspiel nach Birkmannsweiler. Es war schwer einzuschätzen, wie die Spielstärke in dieser Spielklasse war. Bald aber konnte man aufatmen: Christina Frigge gewann nach nervösem Start zunehmend zu ihrer gewohnten Spielstärke und gewann ihr Einzel mit 6:4 und 6:0. Die im 2. Jahr in der Mannschaft spielende Cathrin Füller gewann ebenfalls ihr Einzel mit 6:3 und 6:0. Die an Position 1 spielende Susan Seemüller siegte in 2 Sätzen, Andrea Stängle bekam es mit einer sehr starken Gegnerin zu tun und musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben. Mit einem ordentlichen 3:1 Vorsprung konnte man bei  diesen hochsommerlichen Temperaturen in die Doppel gehen. Susan Seemüller und Cathrin Füller gewannen ihr Doppel souverän mit 6:3 und 6:2, Christina und Andrea mussten sich mit 7:10 ganz knapp im Matchtiebreak geschlagen geben. Groß war die Freude über den ersten Sieg auf Verbandsebene.

Bericht Spieltag 2: Damen 40: TC Benningen – TA SG Weilimdorf 2:4

Damen 40: TC Benningen – TA SG Weilimdorf 2:4

Im ersten Heimspiel der Saison trafen die Damen 40 auf einen starken Gegner. Trotz Unterstützung
zahlreicher Zuschauer mussten sich Susan Seemüller und Christina Frigge in ihren Einzeln geschlagen
geben. Andrea Stängle an Position 3 spielend, musste ebenfalls denkbar knapp nach Match-Tiebreak
ihr Einzel abgeben. Matchwinner bei den Einzeln war Cathrin Füller, die ihre Gegnerin klar
dominierte. Mit einem 1:3 standen die Benninger Damen mit dem Rücken zur Wand und mussten
nunbeide Doppel gewinnen. Doppel 1, Susan Seemüller/Cathrin Füller gewannen nach hart
umkämpften Spielen mit 7:5 und 7:5. Doppel 2 , Christina Frigge/Andrea Stängle mussten leider
beide Sätze abgeben und ihren Gegnerinnen zum 4:2 Gesamtsieg gratulieren.

Bericht Spieltag 3: TC Benningen – TA TV Neckarweihingen 3:3 6:7

In einem hart umkämpften Auswärtsspiel unterliegen die Benninger Damen knapp nach Sätzen. Durch krankheitsbedingten Ausfall mussten alle Spielerinnen einen Platz aufrücken, sodaß natürlich die Gegnerinnen entsprechend stärker waren. Susan Seemüller und Andrea Stängle, an Nr.1 und 2 spielend, mussten sich ihren Gegnerinnen klar geschlagen geben. Uta Unger kämpfte bravourös und gewann mit 6:7 6:4 und 10:7 souverän ihren Matchtiebreak. Cathrin Füller machte kurzen Prozess und gewann deutlich mit 6:0 und 6:1. Jetzt stand es 2:2 nach den Einzeln, mit Satzvorteil für Neckarweihingen. Dieser war dann auch das Zünglein an der Waage, denn auch die Doppel endeten 1:1. Während das Einserdoppel Susan Seemüller/Cathrin Füller hoch verloren, holten sich das 2er Doppel Andrea Stängle/Uta Unger den hart umkämpften Sieg, in der Gesamtrechnung war es dann leider eine knappe Niederlage.  Bei Sekt und einem guten Essen saß man noch lange mit der sympathischen Neckarweihinger Mannschaft zusammen. Am Samstag kommen um 10.00 Uhr die Damen 40 aus Abstatt zu uns auf die Anlage. Um nicht in akute Abstiegsnot zu geraten, wäre ein Sieg wichtig. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Bericht Spieltag 4: TC Benningen – TC Abstatt 2:4

Nach wie vor krankheitsmäßig dezimiert unterlagen die Benninger Damen 40 den favorisierten Damen aus Abstatt. Susan Seemüller und Andrea Stängle mussten deutliche Niederlagen hinnehmen. Uta Unger an Pos.3 kämpfte bravourös und unterlag nach einem spannenden Spiel mit 7:6, 5:7, 6:10.

Matchwinner bei der Heimmannschaft war einmal mehr Cathrin Füller, die an Pos.4 spielend, ihr Einzel souverän gewann und auch im 2er Doppel mit Susan Seemüller überzeugte. Am Samstag 24.7.21 steigt der Showdown, da müssen die hoffentlich wieder komplett spielenden Damen 40 gegen den Tabellenführer aus Backnang gewinnen oder  auf günstige Konstellationen aus den anderen Spielen hoffen, um den Abstieg doch noch zu vermeiden.

Bericht Spieltag 5: Damen 40: TC Benningen – TSG Backnang 3:3 6:7

An diesem alles entscheidenden Samstag trafen die Benninger Damen 40 auf den Tabellenführer aus Backnang. Und siehe da, kaum war die Mannschaft wieder vollzählig, brachte man die Backnanger an den Rande einer Niederlage. Susan Seemüller wehrte sich nach Kräften, konnte aber gegen die Nr. 1 aus Backnang nicht gewinnen, ebenso wie Uta Unger , an Pos. 3 spielend. Besser machten es Christina Frigge an 2, die ihre Gegnerin in 2 Sätzen klar dominierte und Cathrin Füller feierte an 4 spielend, ihren 5. Sieg in Folge gegen die 3 Leistungsklassen höhere, bis daher ungeschlagene Spielerin aus Backnang. Mit einem 2:2 Spiel- und Satzgleichstand ging es in die Doppel. Susan Seemüller/Cathrin Füller mussten sich trotz guter Leistung dem starken Doppel 1 der Backnanger geschlagen geben. Christina Frigge/Andrea Stängle erwischten leider einen Kaltstart, der erste Satz ging mit 4:6 verloren. Sie gewannen zwar im Matchtiebreak, aber dieser eine Satz war zu diesem Zeitpunkt das Zünglein an der Waage, somit hatten die Benningerinnen beim Stande von 3:3 einen Satz weniger auf dem Konto und damit verloren.  Zu allem Überfluß gewannen die Tabellenletzten aus Birkmannsweiler ihr 2. Spiel und somit war der enttäuschende  unglückliche Abstieg in die Bezirksstaffelliga perfekt. Da war viel mehr drin, aber wir schauen positiv in die Zukunft…..